Aktuelles

Meine Beiträge

Meine Geschichte

1962 Geboren bin ich in Bielefeld, aufgewachsen in der Wiesbadener Siedlung Klarenthal.

1982 Nach dem Abitur habe ich zuerst in Mainz Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Volkskunde studiert. In Tübingen habe ich 1987 mein Studium mit dem Magister in Kunstgeschichte abgeschlossen.

1987 In Tübingen habe ich meinen späteren Mann Stefan kennengelernt. Wir haben drei Söhne, der jüngste ist 1991 in Athen zur Welt gekommen.

Ausflug in Attika

In Griechenland haben wir vier schöne und erfahrungsreiche Jahre verbracht, bevor wir nach Tübingen zurückgekehrt sind.

Als meine Kinder klein waren, habe ich abends Kunstgeschichte an Volkshochschulen in Tübingen, Reutlingen und auf der Schwäbischen Alb unterrichtet.

2001 Nach einer Ausbildung zur IT-Expertin war ich einige Zeit als selbstständige Webentwicklerin tätig und habe vor allem für Museen gearbeitet.

Seit dreizehn Jahren bin ich am Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität beschäftigt und betreue dort die Lehrplattform Stud.IP.

Seit 2012 bin ich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik aktiv. Bis 2016 war ich zunächst für die SPD als Stadträtin im Magistrat der Stadt Pohlheim. 2019 wechselte ich als Stadtverordnete in das Pohlheimer Parlament. Seit 2016 bin ich auch Abgeordnete im Kreistag des Landkreises Gießen.

2017 wurde ich erstmals zur Vorsitzenden der SPD Pohlheim gewählt und hatte dieses Amt bis zu meinem Umzug nach Gießen 2019 inne.

Anfang 2020 habe ich gemeinsam mit Dirk Haas den Vorsitz der SPD-Kreistagsfraktion übernommen. Ich engagiere mich als Mitglied des Kreisdenkmalbeirats, der Frauenkommission und als stellvertretendes Mitglied im Beirat für die Kreisvolkshochschule.

Am 14. März 2021 kandidiere ich für den Kreistag!